Auswärtsspiel in der Freizeitliga gegen Falkenhorst

Am 10.11.19 haben sich die Fahrländer auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Falkensee gemacht. Der Gegner hieß Falkenhorst und hatte bisher im Ligabetrieb alles gewonnen. Bei traumhaftem Herbstwetter gelang es der „Heimmannschaft“ relativ zügig in Führung zu gehen. Es erfolgte eine strategische Anpassung und die Fahrländer kamen immer besser ins Spiel und somit wurden drei Konter eiskalt von Dennis ausgenutzt. Dadurch führte Fahrland etwas überraschend mit 3:1. Noch vor dem Halbzeitpfiff erzielte Falkenhorst per Elfmeter das 3:2. In der zweiten Hälfte wurde die Partie etwas hitzig, aber Fahrland gelang es, einen kühlen Kopf zu behalten und setze mit dem 4:2 ein wichtiges Tor. Mal wieder hieß der Torschütze Dennis. Falkenhorst kam besser ins Spiel und schaffte sogar den Ausgleich zum 4:4. Fahrland behielt die Ruhe und wartete auf den richtigen Zeitpunkt. Wieder durch einen schnell eingeleiteten Kontor gelang Fahrland mit Patrick das 5:4. Die letzten 15 Minuten waren geprägt von aktiven Zweikämpfen. Am Ende war der Kampfgeist der Fahrländer stärker und die Überraschung war gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.