Hallenmasters der Freizeitliga 2019/2020

Am 18.01.2020 nahmen 7 „Glorreiche“ von uns an den Hallenmasters 2019/2020 in Dallgow teil.
1. Spiel 5:4, 2. Spiel 5:2, 3. Spiel 3:2 damit erreichten wir das Halbfinale, welches uns mit 3:2 ins FIIINAAALE brachte.

Nach einer frühen Führung zum 2:0, kam der SC Falkenhorst (Veranstalter) stark zurück und drehte das Spiel auf 2:4. Tatsächlich konnten wir zum Ende noch auf 4:4 aufholen, womit dann ein 9-Meterschießen anstand.

1. Dennis trifft 1:0
2. Matze hält 1:0
3. Patrick trifft den Pfosten
4. Gegner verschießt
5. Basti schießt uns mit dem 2:0 zum SIEG!

Herzlichen Glückwunsch an alle 7 und natürlich auch an unseren Torschützenkönig des Turniers, Dennis!

Bild könnte enthalten: 7 Personen

Spielgemeinschaft im Volleyball mit dem Marquardter Sportverein

Neues Jahr, neues Glück…
Nach unserem Freundschaftsspiel gegen Marquardt, entwickelten wir nun eine Spielgemeinschaft, SG Volleyball Potsdam-Nord.
Das 1. gemeinsame Training fand gestern in der neuen Turnhalle in der Potsdamer Straße statt. 7 Marquardter wurden mit 5 Fahrländer Spielern aufgefüllt. 1,5h tolles Training!
Wir bedanken uns für die Möglichkeit bei den Marquardtern.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler und Baskettballplatz

Turnier in Tangerhütte

Was für ein Erfolg, Silber!

6 Schwarz- Weiße Fußballer von uns folgten am Freitag, den 27.12.2019 der Einladung in die Altmark (SV Germania Tangerhütte – Landesklasse) zum Turnier.
Es spielten 6 Mannschaften, jeder gegen jeden.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir dann sogar im letzten Spiel gegen die erste Herren Mannschaft wie in einem Krimi, 7:6 für uns entscheiden. Unser Goalgetter, Dennis mit 6 Toren in diesem Spiel, wurde schlussendlich auch verdienter Torschützenkönig. Gratulation!
Wir erreichten den 2. Platz, bei einer tollen Atmosphäre vor Ort.
Vielen Dank für die Einladung!

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Sportler und Baskettballplatz

Volleyball-Training

After X-MAS BURN!
Ganz nach dem Motto, der Weihnachtsspeck muss weg, sammelten sich heute 9 Mutige zum Volleyball-Training. Ein netter Start nach den Fress- äh Festtagen. Nach einer schweißtreibenden Aufwärmung, konnten die Spiele beginnen.
Mit guten Vorsätzen starten wir also Richtung Jahreswechsel und wünschen schon mal ein gesundes und sportliches 2020, PROSIT

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Baskettballplatz und Schuhe

Aerobic-Sportstunde

Rhythmische Bewegungen zu weihnachtlich- rockigen Klängen

Der Einladung von Annett Greve, zu einer gemeinsamen, vorweihnachtlichen Aerobic-Sportstunde vom Frisch Auf Fahrland e.V., sind einige Mutige vom SV Schwarz-Weiß Fahrland 2018 e.V. gefolgt.

Annett Greve (A-Lizenz-Trainerin) nahm uns mit auf eine vielseitige und anspruchsvolle Fitness-Tour mit klassischen Aerobic-Übungen, über Pilates bis hin zu Yoga.

Die Sporthalle der Regenbogenschule war sehr gut mit begeisterten 17 Frauen und sogar auch 2 Männern gefüllt, liebevoll motiviert führte uns Annett mit einem Lächeln an die Leistungsgrenzen.

Zur Belohnung gab es noch kleine Weihnachts-Leckereien, um den Energiespeicher wieder etwas auf Level zu bekommen.

Nun geht’s erstmal in die wohlverdienten Weihnachtsferien, um dann voller Tatendrang am 13.01.2020 dem eventuell plötzlich vorhandenen Weihnachtsspeck dem Kampf anzusagen.

Zu weiteren gemeinsamen Aerobic-Stunden zwischen beiden Vereinen finden aktuell noch Absprachen statt. Neuigkeiten werden wir dann mitteilen.

Sportlich, besinnliche Weihnachtsgrüße senden beide Vereine!

Bild könnte enthalten: 16 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Auswärtsspiel in der Freizeitliga gegen Falkenhorst

Am 10.11.19 haben sich die Fahrländer auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Falkensee gemacht. Der Gegner hieß Falkenhorst und hatte bisher im Ligabetrieb alles gewonnen. Bei traumhaftem Herbstwetter gelang es der „Heimmannschaft“ relativ zügig in Führung zu gehen. Es erfolgte eine strategische Anpassung und die Fahrländer kamen immer besser ins Spiel und somit wurden drei Konter eiskalt von Dennis ausgenutzt. Dadurch führte Fahrland etwas überraschend mit 3:1. Noch vor dem Halbzeitpfiff erzielte Falkenhorst per Elfmeter das 3:2. In der zweiten Hälfte wurde die Partie etwas hitzig, aber Fahrland gelang es, einen kühlen Kopf zu behalten und setze mit dem 4:2 ein wichtiges Tor. Mal wieder hieß der Torschütze Dennis. Falkenhorst kam besser ins Spiel und schaffte sogar den Ausgleich zum 4:4. Fahrland behielt die Ruhe und wartete auf den richtigen Zeitpunkt. Wieder durch einen schnell eingeleiteten Kontor gelang Fahrland mit Patrick das 5:4. Die letzten 15 Minuten waren geprägt von aktiven Zweikämpfen. Am Ende war der Kampfgeist der Fahrländer stärker und die Überraschung war gelungen.

1. Newsletter des Vereins